#DBW2015: Zukunftsmusik

Wie wird es wohl  in zehn Jahren sein, mit Diabetes zu leben?

Auch mir wurde bei meiner Diagnose 1996 erzählt, dass der Diabetes in nicht allzu langer Zeit geheilt werden könne. Ich war 4 und habe das natürlich geglaubt. Wahrscheinlich hätte ich es auch geglaubt, wenn ich damals 14 oder 24 gewesen wäre. Aber bis heute ist das – vermutlich seeehr weit entfernte – Zukunftsmusik.

In den letzten Wochen wurde zwar die „Heilung“ einer US-Amerikanerin mehrfach medial in der Öffentlichkeit thematisiert. Ihr wurden Insulin produzierende Inselzellen ins Bauchfell transplantiert, die ihre zerstörte Bauchspeicheldrüse ersetzen. Jedoch habe ich nur in wenigen Artikel gelesen, in dem erwähnt wurde, dass die Frau nun ihr Leben lang Immunsuppressiva nehmen muss, damit ihr Körper die Zellen nicht wieder abstößt. Meiner Meinung nach ist das noch lange keine Heilung, denn durch die Medikamente kann schon ein leichte Grippe lebensbedrohlich werden. 🙁

Dennoch will ich die Hoffnung auf eine Heilung nicht aufgeben, denn die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Wer weiß, wie weit die Medizin im Jahr 2025 sein wird? 🙂

diabetes-blog-woche

Ein Gedanke zu „#DBW2015: Zukunftsmusik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.