#DBW2014: #dedoc

dbw

Bis vor ein paar Jahren war ich gar nicht so interessiert am Internet, um mich mit anderen Diabetikern austauschen zu können. Genauer gesagt bin ich nicht mal auf die Idee gekommen, dass ich das Internet zu so etwas benutzen könnte.
Ich blogge seit mehr als 2,5 Jahren, aber so richtig aktiv in der Diabetes Community bin ich erst seit Anfang 2013. Der Auslöser dafür war der T1Day in Berlin.

Dort habe ich zum ersten Mal in meiner „Diabetes-Karriere“ gemerkt, dass ich nicht allein bin. Ich habe so viele andere Diabetiker Menschen mit Diabetes getroffen – so richtig, in „real life“. Nicht nur so halb-anonym über das Internet. Und es war ein tolles Gefühl zu sehen, dass es noch mehr wie mich gibt. Die wissen, wie es ist, mit dem Diabetes zu leben.

Inzwischen streiche ich mir den #dedoc-TweetChat am Mittwochabend um 21 Uhr zwar immer dick im Kalender an, trotzdem schaffe ich es leider nicht immer, auch mitzumachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.